Spanisch

Der Spanischunterricht befähigt Schülerinnen und Schüler sich in der Spanisch sprechenden Welt zurechtzufinden. Dabei werden den Schülerinnen und Schülern sprachliche Kompetenzen im mündlichen und schriftlichen Ausdruck vermittelt und ein wissenschaftlicher Zugang zur Sprache und Literatur ermöglicht. Im Kurs wird das Kennenlernen des hispanischen Kulturraums und die Auseinandersetzung mit dem vielfältigen kulturellen Reichtum Lateinamerikas gefördert. 

Ausserdem leistet der Kurs einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung, indem er das sprachlich-kulturelle Verständnis vertieft. Der Unterricht in Spanisch trägt dazu bei die «Hispanidad“» erkennen und verstehen zu lernen.

In unserer globalen Gesellschaft ist eine gute Beherrschung des Spanischen somit sehr wertvoll. Als Kultursprache erschliesst Spanisch eine äusserst vielseitige Welt auf beiden Seiten des Atlantiks.

 

Was eine Schülerin der 6. Klasse über das SPF Spanisch sagt:

«Ich habe Spanisch gewählt, weil ich glaube, dass es eine Weltsprache ist, mit der man sich überall verständigen kann, egal ob Geschäftswelt oder Ferien. Viele Länder haben jeweils eigene Sprachen, aber dies ist mit Spanisch nicht der Fall. Spanisch ist in unglaublich vielen Ländern vertreten. Ich reise sehr gerne, und ich habe vor, in der Zukunft eine Südamerika-Reise zu machen, falls es Corona zulässt. Da wird Spanisch auf jeden Fall sehr nützlich sein.  
Die Spanischstunden sind sehr vielfältig: Die Grammatikstunden sind zwar intensiv, aber man verlässt die Lektion und ist sich bewusst, dass man etwas gelernt hat. Oft endet die Stunde auch in einer Diskussion, in der wir uns so gut wie möglich nur auf Spanisch verständigen – nach 3.5 Jahren Spanisch haben wir uns einen guten Wortschatz angeeignet. Wir lernen viel über die Kultur, singen spanische Lieder und diskutieren über aktuelle Themen. Es ist nicht nur Theorie, sondern auch viel Praktisches. Ein Highlight war auf jeden Fall die Projektwoche in der 4. Klasse, wo wir Südspanien bereisten. Die spanische Architektur ist wunderschön, und das Essen ist super (Churros, Tortillas, etc. J). Die Leute waren sehr offen! 
Mit Frau Palma macht Spanisch sehr Spass. Sie motiviert uns sehr, und geht wirklich auf uns ein. Ich kann jedem Sprach-Begeistertem empfehlen, Spanisch zu wählen.» Joelle Warthmann, G6b (2020)

 

 

5 Fragen zum Schwerpunktfach Spanisch:

Ja, Spanisch als Schwerpunkfach hat denselben Wert wie alle anderen Hauptfächer.
Ehemalige SchülerInnen aus der Kanti mit Spanisch als SPF haben einen Abschluss an der ETH, an der Universität St. Gallen, an der Universität Zürich oder anderen Universitäten gemacht.

Nein, es ist möglich Latein als Freifach zu studieren.

Nein, die muttersprachlichen SchülerInnen machen durchschnittlich nicht mehr als 10-20% einer Klasse aus.

Nein. Spanisch als Hauptfach beginnt in der dritten Klasse mit A1-Niveau und entwickelt sich allmählich zu einem B2-Niveau.  Die studierenden werden schrittweise an die Materie herangeführt und es ist nicht erforderlich, Vorkenntnisse mitzubringen.

Es gibt verschiedene private Angebote. Die Kantonsschule Uster pflegt auch enge Kontakte mit den Schweizer Schulen in Santiago de Chile und Barcelona. Generell ermöglichen diese Kontakte einen direkten Austausch für 2 bis 3 Kandidaten pro Jahr. 
 

 

Voraussetzungen, die eine typische Schülerin / ein typischer Schüler mitbringen muss:

  • Allgemeiner Enthusiasmus, um Sprachen zu lernen.  
  • Der Wunsch eine weitere Weltsprache zu lernen, mit der man sich in über zwanzig Ländern zurechtfinden kann. Diese Sprache ermöglicht ja den Zugang zu grossartigen Kulturen.
  • Eine grosse Neugierde über grammatikalische Regeln und Unterschiede in bereits bekannte und neu gelernte Sprachen. Zum Beispiel, die faszinierende Verschmelzung von lateinischen, arabischen und indianischen Elementen in der spanischen Sprache.
  • Der Wunsch andere Völkergruppen kennenzulernen, welche aktuell und auch in der Zukunft wirtschaftlich und politisch eine wichtige Rolle spielen werden.

 

Stundentafel

Klassenstufe Schwerpunktfach Sprachaufenthalte Freifach
3. Klasse   3 Lektionen       2 Lektionen
4. Klasse   3 Lektionen   Schwerpunktfach-Woche, Reise nach Spanien am Ende des 1. Semesters   2 Lektionen
5. Klasse   4 Lektionen   Obligatorischer Sprachaufenthalt Spanisch oder Französisch oder Englisch am Ende des 2. Semesters   2 Lektionen
6. Klasse   4 Lektionen       2 Lektionen im 1. Semester