BYOD: Geräte­anforderungen für den Unter­richt an der Kantons­schule Uster

Bring Your Own Device (BYOD) ist die Bezeichnung dafür, private mobile Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones in die Netzwerke von Unternehmen oder Schulen, Universitäten, Bibliotheken und anderen (Bildungs-)Institutionen zu integrieren.

Die Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Uster bringen ab dem 2. Semester der 3. Klasse ihr eigenes mobiles Gerät in den Unterricht mit.

iMedia@kus

 Allgemeine Anforderungen und Informationen

  • Tabletcomputer (vollwertiger PC mit Touchfunktion)
  • iPad Pro oder neues iPad 9.7’’ in Kombination mit einem Laptop (beide Geräte müssen in den Unterricht mitgebracht werden)
  • Alle Geräte müssen mit Stift (Apple Pencil, Microsoft Surface Pen) und Tastatur bedienbar sein.
  • Die Geräte sollen mindestens mit einem i5 Prozessor ausgestattet sein.
  • Office-Software wird gratis von der Schule zur Verfügung gestellt. Das Gerät muss über den Schulaccount verbunden sein.
  • Allfällige fachspezifische Software wird durch die Fachlehrperson vorgegeben.
  • Die Geräte sind in der Verantwortung des Eigentümers; die Schule übernimmt keine Haftung.

Spezielle Anschaffungsempfehlungen für Schülerinnen und Schüler

1. Tablet Computer:

  • Microsoft Surface Book II
  • Microsoft Surface Pro Bundle
  • Lenovo ThinkPad L 380 Yoga
  • Microsoft Surface Go

2. iPad Pro / neues iPad 9.7’’ in Kombination mit einem Laptop

Link zu Bezug von vergünstigter Hardware

Projekt Neptun (jeweils im Herbst und Frühling für eine beschränkte Zeit):

Edu.ch (um einen Einkauf zu tätigen, ist eine Registrierung mit dem Code 18KUS nötig):

Apple Bildung: