Stipendien

Der Kanton Zürich ist um Chancengleichheit bemüht und möchte allen, auch jenen, die in finanziell bescheidenen Verhältnissen leben, Zugang zu einer anerkannten Ausbildung ermöglichen. Deshalb richtet er an Schülerinnen und Schüler kantonaler Mittelschulen unter Berücksichtigung der finanziellen Verhältnisse der Eltern Stipendien aus.

Auf www.stipendien.zh.ch gibt es ein Stipendienrechner, der helfen kann abzuschätzen, ob die Einreichung eines Gesuchs sinnvoll ist. Unter diesem link sind auch Gesuchsformulare, alle Informationen zu den geforderten Beilagen und dem Gesuchseinreichungsprozess im Allgemeinen aufgeschaltet.

Wichtigste Hinweise in Kürze:

  • Erstgesuche müssen bis 30 Tage nach Beginn des Ausbildungsjahres eingereicht werden, Wiederholungsgesuche vor Beginn des Ausbildungsjahres. 
  • Das Gesuch muss vollständig sein.
  • Alle Beilagen zum Gesuch müssen mit Namen, Vornamen und dem Geburtsdatum der Schülerin/des Schülers versehen sein.
  • Für die Bemessung der Stipendien für das jeweilige Schuljahr sind die Steuerzahlen des vorangegangenen Steuerjahres der Eltern massgebend. Dem Gesuch ist die vollständige Steuererklärung beizulegen, bei geschiedenen oder getrennt lebenden Eltern sind die Steuererklärungen von beiden Eltern einzureichen.
  • Das Gesuch und sämtliche Formulare, welche einer Unterschrift bedürfen, müssen unterschrieben werden, bei minderjährigen Schülern/Schülerinnen müssen die Eltern (Inhaber der elterlichen Sorge) als gesetzliche Vertreter unterschreiben.
  • Das vollständig ausgefüllte Gesuch mit allen notwendigen Beilagen nimmt das Sekretariat entgegen, welches es mit dem Stempel der Schule versehen an die Bildungsdirektion, Amt für Jugend und Berufsberatung, Abteilung Stipendien weiterleitet. Das Gesuch kann aber auch direkt dort eingereicht werden; dazu muss jedoch eine Schulbestätigung beigelegt werden, welche übers Intranet individuell ausgedruckt werden kann.