Milch und Natur­schutz in Adel­boden

Milch und Naturschutz in Adelboden

Milch und Naturschutz in Adelboden

Milch und Naturschutz in Adelboden

Wir von der Klasse G5e verbrachten unsere Arbeitswoche in Adelboden. Die Klasse war in zwei Hälften geteilt. Die eine Hälfte beschäftigte sich mit dem Thema Chemie der Milch, während die andere Hälfte sich mit dem Naturschutz in der Schweiz auseinandersetzte. Die «Milchgruppe» stellte während der Woche verschiedene Milchprodukte her, unter anderem Frischkäse, Mozzarella und Joghurt. Zu jedem der Endprodukte gab es am Ende der Woche eine Präsentation und eine genussvolle Verkostung. Zur selben Zeit arbeitete die «Naturschutzgruppe» in einem Trockenstandort in der Nähe der Engstligen-Fälle und dokumentierte ihre Arbeit mit einem Film. Das Entbuschen des Gebiets trägt zur Erhaltung der Biodiversität bei. Die Arbeit war zwar anstrengend, doch bereitete sie uns allen auch sehr viel Spass. Durch diesen Spass an der Arbeit verging die Zeit wie im Flug und wir konnten stolz auf die Berge von Holz schauen, die wir bewegt hatten.

Wir können auf eine erfolgreiche und unvergessliche Woche zurückschauen, aus der wir viel neues Wissen und Erfahrungen mitnehmen können. An dieser Stelle möchten wir uns noch vielmals bei unserer Klassenlehrerin, Frau Schwyzer, und unserem Chemielehrer, Herrn Schwickert, bedanken, die uns in unsere Arbeitswoche begleiteten und eine hervorragende Arbeit geleistet haben.

Link zum Film der «Naturschutzgruppe»: