Einstellung des Unter­richts im Schul­ge­bäude bis zu den Früh­lings­ferien

Ab Montag, 16. März, ist der Unterricht eingestellt und ab Dienstag lernen die Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Uster von zuhause aus.

Kantonsschule Uster

Gemäss den verschärften Vorgaben von Bund und Kanton zur Verzögerung der Ausbreitung des Coronavirus stellt die Kantonsschule Uster vom 16. März bis zum 10. April (Anfang der Frühlingsferien) den Präsenzunterricht im Schulgebäude ein. Die Schülerinnen und Schüler bleiben zuhause und lernen mit Hilfe von OneNote/Teams. Dabei gilt in der Regel der normale Stundenplan, wie in der Schule.

Die Lehrpersonen der Schule werden in diesen Wochen des «Distance Learning» ihre Schülerinnen und Schüler gut begleiten. Die Eltern werden regelmässig von der Schulleitung informiert. Bereits wurden verschiedene Massnahmen für den reibungslosen Übergang zum Fernunterricht eingeleitet, aber viele Fragen sind noch offen. Ziel des «Distance Learning» ist es, die Promotionen der Schülerinnen und Schüler und die Maturitätsprüfungen sicher zu stellen.

Die Schulleitung

 


Das Sekretariat der Kantonsschule Uster arbeitet bis zu den Frühlingsferien im Home-Office.
Während den üblichen Bürozeiten ist das Sekretariat telefonisch erreichbar. E-Mails werden während den Bürozeiten bearbeitet.